Amphitheater

Touristeninformation Öffnungszeiten:
Porta Nigra, Simeonstraße 1. Januar - 13. April 10 - 17 Uhr
54290 Trier 14. April - 30. September 10 - 18 Uhr
Tel. (0651)75424 1. Oktober - 30. November 10 - 17 Uhr
1. Dezember - 31. Dezember 10 - 16 Uhr


Eintrittspreise :
Erwachsene       2,10
Jugendliche       1,00
Ermäßigt           1,60
Oder Kombiticket



AmphitheaterDas noch heute wunderschöne Amphitheater von Trier wurde um 100 n. Chr., also zur Blütezeit des römischen Imperiums, errichtet und gilt daher als eines der ältesten römischen Bauten in Trier und Umgebung. Damals konnten bis zu 20.000 Zuschauer auf den steinern Sitzbänken blutige Gladiatorenkämpfe und Tierhetzen aber auch zahlreiche künstlerische und kulturelle Darbietungen verfolgen. Rund 700 Jahre später fiel das Amphitheater, wie viele der antiken Gebäude und Mauern- der Bauwut und Gier nach Baumaterial zum Opfer. Man trug Steine ab um die Abtei Himmerod günstig bauen zu können. Glücklicherweise hielt sich der Raubbau in Grenzen, und uns ist heute zwar nur noch ein kleiner Teil der Außenmauer erhalten, doch ein weitverzweigtes Amphitheater Eingangunterirdisches Netz aus Gängen und Kammern für die Unterbringung von Gladiatoren und Tieren sowie die in den Fels gegrabene Grundstrukturen blieb bestehen.
Das Amphitheater orientierte sich, wie eigentlich alle derartigen Anlagen in der Antike, stark an dem nur 20 Jahre zuvor gebauten Kolosseum in Rom. Erstaunlich ist, das auch in der Provinz das Trierer Amphitheater mit zahlreichen Rampen und komplizierten Aufzügen für Transport und Showeffekte unter der Arena ausgestattet war, ähnlich aber natürlich kleiner, einfacher als in Rom.
Diese Anlagen sind heute aufgrund ihrer Holzbauweise natürlich nicht mehr erhalten, lediglich die Halterungen für Stützpfeiler etc. kann man noch erahnen.


Porta Nigra Zurück
Weiter Viehmarktthermen